Profirennfahrer und TARGET-Inhaber Elmar Geulen (Mr. Hayabusa) engagiert sich in Promi-Kampagne für den beruflichen und akademischen Nachwuchs in NRW

Im Rahmen der Kampagne "Prominente zum Thema Leistung und Erfolg" des Berufsinformations-Magazins "Startblock" gab Elmar Geulen (Mr. Hayabusa) das unten gezeigte Statement ab. (Link zur Kampagne: hier klicken)
Dabei ist der Profirennfahrer in guter Gesellschaft: Die Promi-Aktion wird offiziell unterstützt von Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung u. Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen) und soll über Möglichkeiten zu Ausbildung und Studium informieren.
Neben Elmar Geulen nahmen auch Prominente wie Yvonne Catterfeld, Bully Herbig, Mario Barth, Tim Mälzer, Dieter Nuhr, Tom Gerhardt, Sven Ottke, Regina Halmich, Arne Friedrich, Christian Ziege und Timo Glock teil.

 

 

Unten:

Statement von Elmar Geulen im Berufsinformations-Magazin "Startblock", Grußwort des Ministers und Titelblat der Ausgabe (Bilder anklicken zum Vergrößern)